14. Elfmeterturnier wieder ein voller Erfolg
„Los Filigranos“ und „Usbierkistan“ gewinnen

Am Donnerstag veranstalteten die Kellerbergschützen Eberspoint das 14. Elfmeterturnier auf dem Freigelände des FCE. Bei bestem Wetter traten 35 Herren- und sieben Damenmannschaften gegeneinander an. Für die zahlreichen Besucher gab es an der Grilltheke Spezialitäten verschiedenster Art. Auch das Kuchenbuffet wurde gut besucht.
DJ Thomas Föckersperger moderierte wieder gekonnt das Spektakel. Zweiter Schützenmeister Andreas Zankl führte am späten Nachmittag die Siegerehrung durch. Sowohl für die Herren- als auch für die Damenmannschaften gab es jeweils einen Pokal und attraktive Geldpreise zu gewinnen. Bei den Damen konnten sich die Titelverteidiger „Los Filigranos“ durchsetzen. Zweite wurden „FC Lieberampool“, Drittplatzierte sind „Der Wille zählt“ und der vierte Platz ging an „One Kick Wonders“. Bei den Herren gewann das Team „Usbierkistan“. Zweite wurden „A bor Beierbecker“ und den Dritten Platz belegten „Die Grafen“. Den vierten Platz teilen sich „5 gegen Willi“, „Links om Offen!“ und „Keibeziang“. „FC Wadenkrampf“ und „An der Theke gibt‘s Freibier“ teilen sich den fünften Platz. Es gab noch zwei Sonderpreise für den originellsten Mannschaftsnamen zu gewinnen. Bei den Damen gewannen die „FC Toorschusspanik“ und bei den Herren Team „Ohne Gummibärenbande“.

Die Gewinner der Damenmannschaften
"Los Filigranos"

Die Gewinner der Herrenmannschaften
"Usbierkistan"

Maximilian Wagner und Werner Vogel sind Schützenkönige
Jahresrückblick bei den Kellerbergschützen

Am Samstag, den 30. April fand in Verbindung mit dem Endschießen auch die Jahreshauptversammlung statt. Diese besuchten 24 Mitglieder. Aufgrund der Corona-Situation fiel der Rechenschaftsbericht des ersten Schützenmeisters Bastian Zankl recht kurz aus. Die Besonderheit der Saison war der Umbau in einen elektronischen Schießstand im Sommer 2021. Die gesamte Saison konnte auf dem neuen Schießstand geschossen werden. Es fand im November auch ein Tag der offenen Tür statt, bei dem sich die Bevölkerung davon ein Bild machen konnte. Von Ende November bis Anfang März war im Schießbetrieb Corona-Pause. Beim Rundenwettkampf beteiligten sich drei Mannschaften. In der vergangenen Saison fanden 12 Schießabende statt, davon ein Anfangs- und ein Endschießen.
Im Anschluss folgte der Kassenbericht, der von Kassenprüferin Silvia Wagner bestätigt wurde. Auf Antrag konnte der Vorstandschaft Entlastung erteilt werden.
Es folgte der Tagesordnungspunkt Ehrungen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans und Georg Birnkammer geehrt, für 40 Jahre Mitgliedschaft Manfred Gschaider, für 25 Jahre Peter Stiller, Konrad Zankl und Bastian Zankl, sowie für 10 Jahre Mitgliedschaft Maxi Abholzer. Im Anschluss folgte die Ehrung der Jahresmeister. Luftgewehr: Jugendklasse: Maximilian Wagner (305,25), Lydia Mende (302,50) und Gabi Härtl (301,25). Auflageklasse: Hans Birnkammer (362,57) und Werner Vogel (325,86). Damenklasse: Rosi Weindl (359,57) und Elisabeth Zankl (338,43). Schützenklasse: Michael Birnkammer (360,29), Johannes Birnkammer (355,43) sowie Michael Eder (350,14). Pistolenklasse: Manfred Sperr (365,43), Felix Königsbrügge (353,00) und Andreas Zankl (346,86). Dann folgte die Bekanntgabe der Schützenkönige. Bei den Jungschützen wurde Maximilian Wagner mit einem 55,6-Teiler Jugendkönig. In der Schützenklasse wurde Werner Vogel mit einem 40,0-Teiler Schützenkönig, Johannes Birnkammer mit einem 57,4-Teiler Wurstkönig und Michael Eder mit einem 79,0-Teiler Brezenkönig. Zum Schluss gab der Schützenmeister noch einige Termine bekannt. Am 26. Mai findet das 14. Elfmeterturnier statt, bei dem sich die Mannschaften bereits über die Homepage anmelden können. Am 11. Juni findet der Volksfestauszug in Velden statt, bei dem sich der Verein wieder beteiligen möchte. Der Start für die neue Saison ist am 23. September geplant.

Mobirise

Ohne Code

Jugendkönig Maximilian Wagner, Schützenkönig Werner Vogel und erster Schützenmeister Bastian Zankl.

Mobirise

Mobile-freundlich

Die Geehrten Mitglieder (von links): Peter Stiller, Michael Birnkammer, Manfred Sperr, Bastian Zankl, Georg Birnkammer, Konrad Zankl und Peter Mende.

Mobirise

Endschießen der Saison 2021/2022

Am Samstag fand bei den Kellerbergschützen das Endschießen der Saison statt. Es beteiligten sich 18 Schützen. Es gab jeweils für die Schützen- und die Jugendklasse fünf Preise zu gewinnen. Die beiden ersten Preise, eine Schützenscheibe und einen Zwerg, wurden von Georg Birnkammer geschnitzt und gestiftet. Bei den Jungschützen gewann Maximilian Wagner mit einem 108,3-Teiler. Es folgen Simeon Mende (110,1), Thomas Kumpfmüller (120,9), Gabi Härtl (208,2) und Lydia Mende (260,2). Bei der Schützenklasse gewann Michael Birnkammer mit einem 52,4-Teiler die Scheibe. Es folgen Georg Birnkammer (64,0), Michael Eder (65,1), Johannes Attenberger (88,8) und Hans Birnkammer (109,4).

Auf dem Foto zu sehen sind die Gewinner des Endschießens und der Anfangsscheibe (von links): Georg Birnkammer, Michael Birnkammer, Johannes Attenberger, Maximilian Wagner und erster Schützenmeister Bastian Zankl.

Hans Birnkammer neuer Schützenkönig
Schießstand wird auf elektronisch umgerüstet

Am Freitag, den 16.07.2021, fand im FCE Vereinsheim die Jahreshauptversammlung der Kellerbergschützen statt. Erster Schützenmeister Bastian Zankl gab den Tätigkeitsbericht für die Saisonen 2019 – 2021 bekannt. Der Verein hat derzeit 73 Mitglieder und es wurden 17 Schießabende abgehalten, bis diese, aufgrund der Bestimmungen zur Corona-Pandemie, abgesagt werden mussten. Der Verein beteiligte sich bei diversen Wettkämpfen und Veranstaltungen. Das beliebte Vatertags-Elfmeterturnier 2019 war wieder gut Besucht und ein voller Erfolg. Zweiter Schützenmeister Andreas Zankl gab einen Überblick über den aktuellen Sachstand zur Umrüstung auf eine elektronische Schießanlage. Bereits 2019 wurden Überlegungen angestellt, ob eine Umrüstung auch für die Kellerbergschützen sinnvoll ist. Nach längerer Überlegung und Prüfung der finanziellen Mitteln wurde beschlossen, dass ein elektronischer Schießstand angeschafft wird. Der Umbau ist bereits in vollem Gange und es ist geplant, dass zum Start in die neue Saison bereits auf den neuen Schießständen geschossen werden kann. Jugendleiter Michael Birnkammer gab bekannt, dass sich die Jungschützen in der Saison 2019/2020 an diversen Wettkämpfen mit Erfolg beteiligten und das wöchentliche Training immer gut besucht war. Er hofft für die kommende Saison, dass diese wieder normal statt finden kann und auch Schießsportinteressierte zu einem Schnupperschießen kommen können. Im Anschluss verlas Bastian Zankl den Kassenbericht, der von Kassenprüferin Silvia Wagner bestätigt wurde. Auf Antrag konnte der Vorstandschaft Entlastung erteilt werden. Beim Punkt Ehrungen erhielten Enrico Stiller und Andreas Gschaider jeweils eine Urkunde zur 25-jährigen Mitgliedschaft. Ebenfalls wurde Enrico Stiller nach 17 Jahren, davon 10 Jahre als Jugendleiter, aus der Vorstandschaft verabschiedet. Zankl dankte ihm mit einem Geschenk für seine Vereinsarbeit.
Danach fand die Ehrung der Jahresmeister statt. Diese ergab folgende Platzierungen: Gewehrschützen: Schülerklasse: Erster Maxi Wagner (76,17), zweite Lea Mende (69,75) und Dritte Gabi Härtl (64,17). Jugendklasse: Erste Lydia Mende (81,25), Zweite Pia Haindel (80,83) und Dritter Severin Weißflog (73,08). Damenklasse: Erste Rosi Weindl (92,42), Zweite Elisabeth Zankl (89,08) und Dritte Barbara Schmid (85,58). Auflageklasse: Erster Hans Birnkammer (94,25), Zweiter Peter Mende (92,92) und Dritter Werner Vogel (82,67). Schützenklasse: Erster Michael Eder (92,92), Zweiter Johannes Birnkammer (92,33) und Dritter Michael Birnkammer (91,92). Pistolenklasse: Erster Manfred Sperr (94,33), Zweiter Bastian Zankl (90,50) und Dritter Felix Königsbrügge (90,25). Neuer Schützenkönig wurde mit einem 38,2-Teiler Hans Birnkammer, Wurstkönig wurde Michael Eder mit einem 50,3-Teiler und Brezenkönigin ist Rosi Weindl mit einem 88,6-Teiler. Jugendkönigin wurde Lydia Mende mit einem 93,0-Teiler, Zweite ist Pia Haindel mit einem 196,8-Teiler und Dritter wurde Simeon Mende mit einem 232,8-Teiler. Es folgten die Neuwahlen, welche folgende Ergebnisse brachte: Erster Schützenmeister Bastian Zankl, Zweiter Schützenmeister Andreas Zankl, Schriftführerin Barbara Schmid, Kassier Reinhard Klement, Waffenwart Konrad Zankl, Jugendleiter Michael Birnkammer, Beisitzer: Felix Königsbrügge, Maxi Abholzer und Lydia Mende, Standschreiber: Andreas Zankl und Felix Königsbrügge, Kassenprüfer: Silvia Wagner und Manfred Gschaider. Nach dem Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge schloss Zankl die Versammlung.

Web page was started with Mobirise